Unser Kindergarten

Der Kindergarten der Eltern-Kind-Gruppe ist der älteste inklusiv arbeitende Kindergarten im Ortsteil Nottuln. Er besteht aus nur einer Gruppe mit ca. 20 Kindern im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt. Sie werden von einem pädagogischen Team, bestehend aus Fachkräften, zwei Heilpädagoginnen und einer Praktikantin/einem Praktikanten im Berufsanerkennungsjahr betreut.

 

Ein Schwerpunkt und wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Inklusion von Kindern mit besonderem Förderbedarf. Hierbei ist die ständige Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und die zielgerichtete Weiterbildung unseres Teams selbstverständlich.

 

Dem Team steht für die Arbeit mit den Kindern ein vereinseigenes Haus mit Garten (der in absehbarer Zeit vergrößert wird) und Spielplatz zur Verfügung. Das großzügige und vollkommen ebenerdige Gebäude bietet neben einem großen Gruppenraum auch eine kleine Turnhalle, eine Werkstatt, einen Rollenspielbereich, eine Küche und ein Traumzimmer. Das Raumangebot begünstigt die Kleingruppenarbeit ebenso wie die inklusive Arbeit.

 

Der Kindergartenarbeit liegt ein pädagogisches Konzept zu Grunde, das auf dem „situativen Ansatz“ fußt. Dieser Ansatz verlangt von den pädagogischen Fachkräften nicht nur, jedes einzelne Kind und seine Bedürfnisse ernst zu nehmen. Es erfordert auch, sich immer wieder neu auf die Fähigkeiten, den Entwicklungsstand und die individuelle Situation einzustellen.

 

Es wird nicht alles im Voraus geplant und in ein starres Konzept gezwängt, sondern die Tage pädagogisch fundiert mit Leben gefüllt. Dies beinhaltet Angebote wie z.B. begleitetes freies Spielen, Bewegungsangebote/Sport, musikalische Erziehung, Einsätze der Kita-Hunde, Holzarbeiten in der kleinen Werkstatt oder "auf'm Bau", vielseitige Projektarbeiten, erlebnisreiche Waldwochen, gemeinsames Kochen, vorschulische Kleingruppenarbeit zur Stärkung der Vorfreude und Ich-Kompetenz und vieles, vieles mehr.